Flexion > Verben

(sich) überzeugen

Konjugation der Wortformen

Hier finden Sie die Wortformen Indikativ und Konjunktiv verschiedener Tempora des Verbs »überzeugen«.

Info
Regeln zur Rechtschreibung: über‿setzen (übersetzt), …fallen, …legen, …mitteln, …zeugen … § 33(3); …setzen (setzt über), …strömen, …wallen … § 34(1.1)

Verb – Infinitiv

(sich) überzeugen

Hilfsverb: haben
Konjugationsart: schwaches Verb

Bitte wählen Sie:



Präsens

Gegenwart – drückt gerade stattfindendes Geschehen aus oder der Zeitbezug ist nicht festgelegt.

Indikativ
Konjunktiv I
ich überzeuge (mich)
ich überzeuge (mich)
du überzeugst (dich)
du überzeugest (dich)
er / sie / es überzeugt (sich)
er / sie / es überzeuge (sich)
wir überzeugen (uns)
wir überzeugen (uns)
ihr überzeugt (euch)
ihr überzeuget (euch)
sie überzeugen (sich)
sie überzeugen (sich)

Präteritum

Erste Vergangenheit oder Imperfekt – drückt vergangenes Geschehen aus. Erzählzeit in schriftlichen Erzählungen und Berichten.

Indikativ
Konjunktiv II
ich überzeugte (mich)
ich überzeugte (mich)
du überzeugtest (dich)
du überzeugtest (dich)
er / sie / es überzeugte (sich)
er / sie / es überzeugte (sich)
wir überzeugten (uns)
wir überzeugten (uns)
ihr überzeugtet (euch)
ihr überzeugtet (euch)
sie überzeugten (sich)
sie überzeugten (sich)

Imperativ

Befehlsform – wird genutzt, um jemanden aufzufordern, zu bitten, zu mahnen oder zu warnen, etwas zu tun oder zu unterlassen.

Singular
Plural
überzeuge / überzeug (dich)
überzeugt (euch)

Partizip

Erstes und zweites Mittelwort (der Gegenwart und der Vergangenheit).

Partizip I – Präsens
Partizip II – Perfekt
überzeugend (Adj.)
überzeugt (Adj.)

Zu den zusammengesetzten Zeiten