Flexion > Verben

(sich) wehtun

Konjugation der Wortformen

Hier finden Sie die Wortformen Indikativ und Konjunktiv verschiedener Tempora des Verbs »wehtun«.

Info
Regeln zur Rechtschreibung: weh [tun, wehtun § 34 E5; sein § 35]
Neue Rechtschreibung
alt
weh tun
weiterhin gültig
neu
wehtun
empfohlene Variante

Verb – Infinitiv

(sich) wehtun (Subst.)

Hilfsverb: haben
Konjugationsart: starkes Verb

Bitte wählen Sie:



Präsens

Gegenwart – drückt gerade stattfindendes Geschehen aus oder der Zeitbezug ist nicht festgelegt.

Indikativ
Konjunktiv I
ich tue / tu (mir) weh
ich tue (mir) weh
du tust (dir) weh
du tuest (dir) weh
er / sie / es tut (sich) weh
er / sie / es tue (sich) weh
wir tun (uns) weh
wir tuen (uns) weh
ihr tut (euch) weh
ihr tuet (euch) weh
sie tun (sich) weh
sie tuen (sich) weh

Präteritum

Erste Vergangenheit oder Imperfekt – drückt vergangenes Geschehen aus. Erzählzeit in schriftlichen Erzählungen und Berichten.

Indikativ
Konjunktiv II
ich tat (mir) weh
ich täte (mir) weh
du tatst (dir) weh
du tätest (dir) weh
er / sie / es tat (sich) weh
er / sie / es täte (sich) weh
wir taten (uns) weh
wir täten (uns) weh
ihr tatet (euch) weh
ihr tätet (euch) weh
sie taten (sich) weh
sie täten (sich) weh

Imperativ

Befehlsform – wird genutzt, um jemanden aufzufordern, zu bitten, zu mahnen oder zu warnen, etwas zu tun oder zu unterlassen.

Singular
Plural
tu / tue (dir) weh
tut (euch) weh

Partizip

Erstes und zweites Mittelwort (der Gegenwart und der Vergangenheit).

Partizip I – Präsens
Partizip II – Perfekt
wehtuend
wehgetan

Zu den zusammengesetzten Zeiten