Forum > Rechtschreibforum

Re: Inversion bei »und«
Autor:Pumene
Datum: Donnerstag, 22.11.2018, 21:56
Antwort auf: Re: Inversion bei »und« (Zuckerschnecke)

>>> Mir kommt hier etwas komisch vor, aber allen anderen nicht. Was ist hier nicht richtig? Oder täusche ich mich?

Vielleicht haben ja „alle anderen“ recht. Richtig ist hier alles. Eine Subjektbinnenellipse ist (eigentlich) nichts Ungewöhnliches. Die bessere Formulierung mit Umstellung des ersten Satzes (von Zuckerschnecke) ist ein brauchbarer Vorschlag zur Beseitigung eines „komischen“ Gefühls.

>> wird man auch den folgenden Satz im Geiste so ergänzen ...

klingt „absolut“,

kann ...

wäre eine bessere Formulierung gewesen.

Gruß

Pumene

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Wortstellung
Antje -- Dienstag, 20.11.2018, 08:00
Re: Wortstellung
Antonia -- Dienstag, 20.11.2018, 13:04
Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Dienstag, 20.11.2018, 13:50
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Mittwoch, 21.11.2018, 13:54
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Mittwoch, 21.11.2018, 21:26
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Donnerstag, 22.11.2018, 00:08
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Donnerstag, 22.11.2018, 18:52
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Donnerstag, 22.11.2018, 21:56
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Donnerstag, 22.11.2018, 23:04
Re: Inversion bei »und«
Pumene -- Freitag, 7.12.2018, 22:20
Re: Inversion bei »und«
Zuckerschnecke -- Samstag, 8.12.2018, 17:07
Subjektbinnenellipse
Pumene -- Dienstag, 20.11.2018, 16:04
Re: Wortstellung
Pumene -- Montag, 26.11.2018, 17:44