Forum > Rechtschreibforum

Anführungszeichen, metasprachlich
Autor:orthograf
Datum: Donnerstag, 6.12.2018, 23:35

Hier der Beispielsatz:

"Der Begriff der xy wurde in der Philosophie im 19. Jahrhundert [...]."

Wird nun xy unter Anführungszeichen gesetzt, weil es sich um eine metasprachliche Verwendung handelt oder ist durch den Marker "Der Begriff" ausreichend expliziert, sodass sich die Anführungszeichen erübrigen?