Forum > Rechtschreibforum

Re: Für Hans, einem Freund und ...
Autor:Vollprofi
Datum: Sonntag, 10.2.2019, 14:51
Antwort auf: Re: Für Hans, einem Freund und ... (Uwe Hermann)

> Wie muss ich denn daraus den Fragesatz bilden, um nicht wieder
> den Wald vor lauter Bäumen zu sehen:

> "Für Hans, einen guten Freund, Kannengießer und Mitglied
> der Familie!"

Sorry, aber von welchem "Fragesatz" sprichst du? Das angeführte Satzfragment ist - in Ermangelung eines Prädikats - gar kein Satz, erst recht kein Fragesatz. Es handelt sich um eine Art Widmung mit mehrteiliger Apposition.

Warum teilst du uns nicht einfach mit, was du vorhast? Soll das eventuell die Beschriftung eines Geschenks werden?

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Für Hans, einem Freund und ...
Uwe Hermann -- Sonntag, 10.2.2019, 06:22
Re: Für Hans, einem Freund und ...
Pumene -- Sonntag, 10.2.2019, 10:31
Re: Für Hans, einem Freund und ...
Uwe Hermann -- Sonntag, 10.2.2019, 11:36
Re: Für Hans, einem Freund und ...
Vollprofi -- Sonntag, 10.2.2019, 14:51
Re: Für Hans, einem Freund und ...
Uwe Hermann -- Sonntag, 10.2.2019, 16:17
Re: Für Hans, einem Freund und ...
Vollprofi -- Sonntag, 10.2.2019, 16:34
Re: Für Hans, einem Freund und ...
Uwe Hermann -- Sonntag, 10.2.2019, 16:48