Forum > Rechtschreibforum

Re: Kommasetzung
Autor:Pumene
Datum: Montag, 11.5.2020, 23:17
Antwort auf: Re: Kommasetzung (Gernot Back)

> Ja, aber nur als Ausnahmeregeln zu Regeln, die beschreiben, wann
> man Kommas setzt

Das ist so nicht richtig.

Ein Komma ersetzt ein „und“. Wenn ein „und“ dasteht, steht kein Komma.

Wo ist hier die Ausnahmeregel?

https://www.korrekturen.de/regelwerk/zeichensetzung2-1b.shtml#P72

2.1 Komma
§ 72 Sind die gleichrangigen Teilsätze, Wortgruppen oder Wörter durch und, oder, beziehungsweise/bzw., sowie (= und), wie (= und), entweder ... oder, nicht ... noch, sowohl ... als (auch), sowohl ... wie (auch) oder durch weder ... noch verbunden, so setzt man kein Komma.
Dies betrifft
(1) gleichrangige Teilsätze (siehe aber § 73):
Die Musik wird leiser und der Vorhang hebt sich und das Spiel beginnt. Ich habe sie oft besucht und wir saßen bis spät in die Nacht zusammen. Seid ihr mit meinem Vorschlag einverstanden oder habt ihr Einwände vorzubringen?
Sie wisse Bescheid und der Vorgang sei ihr völlig klar, sagte sie. Er erkundigte sich, was es Neues gebe und ob Post gekommen sei. Alle wollten wissen, wie es gewesen war und warum es so lange gedauert hatte. Ich hoffe, dass es dir gefällt und dass du zufrieden bist.
(2) gleichrangige Wortgruppen oder Wörter in Aufzählungen:
Der Nachbar hatte versprochen den Briefkasten zu leeren und die Blumen zu gießen und hin und wieder zu lüften. Völlig erschöpft und vom Regen durchnässt kamen sie nach Hause.
Sie fährt sowohl bei gutem als auch bei schlechtem Wetter. Der März war kalt und unfreundlich. Das ist ein ausgesprochen süßes sowie widerlich klebriges Getränk. Feuer, Wasser, Luft und Erde
Sie fährt entweder mit dem Auto oder mit dem Zug. Er ist klug und dabei faul. Nein und abermals nein! Wie und warum und wozu?

§ 74 E 2

https://www.korrekturen.de/regelwerk/zeichensetzung2-1c.shtml

E2: Wenn eine beiordnende Konjunktion wie und, oder (§ 72) Satzglieder oder Teile von Satzgliedern mit Nebensätzen verbindet, so steht zwischen den Bestandteilen einer solchen Reihung kein Komma. Gegenüber dem übergeordneten Satz sind die Teile der Reihung nur dann mit Komma abgetrennt, wenn der Nebensatz anschließt, nicht aber, wenn das Satzglied bzw. ein Teil eines Satzgliedes anschließt:
Außerordentlich bedauert hat er diesen Vorfall und dass das hier geschehen konnte.
Bei großer Dürre oder wenn der Föhn weht, ist das Rauchen hier streng verboten.
Wenn der Föhn weht oder bei großer Dürre ist das Rauchen hier streng verboten.
Das Rauchen ist hier streng verboten bei großer Dürre oder wenn der Föhn weht.
Das Rauchen ist hier streng verboten, wenn der Föhn weht oder bei großer Dürre.

Gruß

Pumene

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kommasetzung
Sheri -- Mittwoch, 22.1.2020, 08:33
Re: Kommasetzung
Kai -- Mittwoch, 22.1.2020, 14:59
Re: Kommasetzung
Sheri -- Mittwoch, 22.1.2020, 22:01
Re: Kommasetzung
Sheri -- Dienstag, 5.5.2020, 14:12
Re: Kommasetzung
Gernot Back -- Dienstag, 5.5.2020, 16:58
Re: Kommasetzung
Sheri -- Dienstag, 5.5.2020, 17:07
Re: Kommasetzung
Pumene -- Mittwoch, 6.5.2020, 23:11
Re: Kommasetzung
Sheri -- Sonntag, 10.5.2020, 20:09
Re: Kommasetzung
Tine -- Sonntag, 10.5.2020, 23:51
Re: Kommasetzung
Pumene -- Montag, 11.5.2020, 22:28
Re: Kommasetzung
Tine -- Montag, 11.5.2020, 22:35
Nachtrag oder bloße Aufzählung?
Pumene -- Mittwoch, 13.5.2020, 22:37
Re: Nachtrag oder bloße Aufzählung?
Tine -- Mittwoch, 13.5.2020, 23:47
Re: Nachtrag oder bloße Aufzählung?
Pumene -- Donnerstag, 14.5.2020, 00:40
Nachtrag oder bloße Aufzählung?
Pumene -- Mittwoch, 13.5.2020, 22:38
Re: Kommasetzung
Gernot Back -- Montag, 11.5.2020, 07:12
Re: Kommasetzung
Vollprofi -- Montag, 11.5.2020, 18:27
Re: Kommasetzung
Pumene -- Montag, 11.5.2020, 23:17
Re: Kommasetzung
Gernot Back -- Dienstag, 12.5.2020, 08:32
Re: Kommasetzung
Pumene -- Dienstag, 12.5.2020, 13:32