Forum > Rechtschreibforum

angehangen
Autor:Pumene
Datum: Freitag, 16.10.2020, 21:06
Antwort auf: Genitiv bei Eigennamen (Charla)

> Muss/sollte hier ein "s" angehangen werden oder ...

Das Wort „angehangen“ ist in der deutschen Sprache für das transitive „anhängen“ nicht vorhanden.

> wäre das falsch?

Ja, „angehangen“ ist in diesem Zusammenhang falsch.

https://www.duden.de/rechtschreibung/anhaengen_schwaches_Verb

Gruß

Pumene

dagegen:

https://de.m.wiktionary.org/wiki/anhängen

[2] „Er war nicht aktiv bei der Resistance, hat viel zu lang den Kommunisten angehangen, nun fühlt er sich ständig an der Front.“[3]

Noch eine Bedeutung von anhangen/anhängen:

Wie bei dem subst. anhang zeigt sich auch an dem verbum die bedeutung des auszerehlichen beiliegens: er (Catilina) het lang zeit an im hangen Fulviam, ein verleympte frawen. Dietr. von Plieningen; jedermann wol wuste, dasz sie an dem alten herrn commenthür hieng.

https://www.dwds.de/wb/dwb/anhangen

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Genitiv bei Eigennamen
Charla -- Freitag, 16.10.2020, 11:25
Re: Genitiv bei Eigennamen
Gernot Back -- Freitag, 16.10.2020, 12:42
angehangen
Pumene -- Freitag, 16.10.2020, 21:06
Re: Genitiv bei Eigennamen
Gernot Back -- Freitag, 16.10.2020, 21:56