Forum > Rechtschreibforum

Re: Groß- oder Kleinschreibung
Autor:Pumene
Datum: Freitag, 6.11.2020, 14:59
Antwort auf: Re: Groß- oder Kleinschreibung (Ivan Panchenko)

> Hier kommt Bleich (als Substantiv) nicht vor.
Das stimmt. Das „Bleich“ klingt in der Tat ein bisschen ungewöhnlich. Ich hatte lediglich auf die Frage von dir geantwortet, ob es die Farbe (Färbung) Bleich/(bleich) gibt, und ich meine, dass es einen solchen Farbton in der Tat gibt. Das altgriechische chlōros kann außer „gelbgrün“ auch mit „bleich“ übersetzt werden. „Das Hellrot“ steht als Stichwort so auch nicht im Online-Duden. Dafür aber „der Bleichert“ (ein hellroter Wein), sodass hier ein Farbwechsel von hellrot zu bleich nicht mehr notwendig ist. :)

Gruß

Pumene

Apropos „hellrot“ ——> „bleich“ [rosa ——> blass]

Als in den 1970-ern und frühen 1980-ern in den Biologie-Leistungskursen im Curriculum der 12. und 13. Klassen noch Genetik/Vererbungslehre ein Kursthema war, war eine meiner beliebten Klausur-Aufgaben folgende:

Wenn reinerbige rotblühende Löwenmäulchen mit reinerbigen gelbblühenden Löwenmäulchen gekreuzt werden, ist die erste Tochtergeneration einheitlich rosablühend. (Der reziproke Ansatz erbringt dasselbe Ergebnis.).Wie sieht die zweite Tochtergeneration (bei Selbstung der ersten Tochtergeneration) aus? Wie ist die Erklärung dafür?

Die Lösung:

3 rotblühende (=18,75 %)
6 rosablühend (=37,50 %)
3 weißblühende (=18,75 %)
1 orangeblühende (=6,25 %)
2 hell-(blass-)gelborangeblühende (=12,50 %)*
1 gelbblühende (= 6,25 %)

Die volle Punktzahl von 15 Punkten gab es für folgende Erklärungen:

Es liegt ein dihybrider ungekoppelter autosomaler Erbgang mit Polygenie vor.
Es liegt ein einmal dominant-rezessiver (weiß — gelb) und einmal ein intermediärer Erbgang (rot — rosa —weiß) vor.
Polygenie bedeutet: Zwei Genloci beziehen sich auf ein Merkmal (Blütenfarbe).
Genlocus eins weiß/gelb: Allel W für „weiß“ (dominant), w für „gelb“ (rezessiv)
Genlocus zwei rot/rosa/weiß: Allel r für „rot“, r´ für „weiß“ (intermediäre Verhältnisse)
Phänotypen der Elterngeneration: rot x gelb (siehe Aufgabenstellung)
Genotypen der Elterngeneration: rrWW x r´r´ww
Keimzellen der Elterngeneration: rW und r´w
Genotyp der ersten Tochtergeneration: rr´Ww
Phänotyp der ersten Tochtergeneration: rosa
Keimzellen der ersten Tochtergeneration: rW, rw, r´W und r´w
Phänotypen der zweiten Tochtergeneration (auf 16 bezogen):
3 rotblühende Pflanzen
6 rosablühende Pflanzen
3 weißblühende Pflanzen
1 orangeblühende Pflanze
2 hellgelborangeblühende (blassgelborangeblühende) Pflanzen*
1 gelbblühende Pflanze

Genotypen der zweiten Tochtergeneration:
1 rrWW
2 rrWw
= 3 phänotypisch rotblühende Pflanzen
2 rr´WW
4 rr´Ww
= 6 phänotypisch rosablühende Pflanzen
1 r´r´WW
2 r´r´Ww
= 3 phänotypisch weißblühende Pflanzen
1 rrww
= 1 phänotypisch orangeblühende Pflanze
2 r´r´Ww
= 2 phänotypisch hellgelborangeblühende (blassgelborangeblühende) Pflanzen*
1 r´r´ww
= 1 gelbblühende Pflanze
Geordnete Darstellung der Elterngeneration und ersten Tochtergeneration und Hinweis auf die erste Mendelsche Regel (Uniformitätsregel)
Punnetsches Kombinationsquadrat der zweiten Tochtergeneration mit den Keimzellen der ersten Tochtergeneration und Hinweis auf die zweite (Spaltungsregel) und dritte Mendelsche Regel (Neukombinationsregel, Unabhängigkeitsregel)
Richtige Verwendung der genetischen Fachbegriffe und der Formalia (Kreise um die Keimzellen und Rechtecke um die Phänotypen)
Neukombination durch Rekombination in der ersten Tochtergeneration: rosablühende Pflanzen
Neukombinationen durch Rekombination in der zweiten Tochtergeneration: weißblühende und hellgelborangeblühende (blassgelborangeblühende) Pflanzen
* Die hellgelborangen (blassgelborangen) Blüten der Löwenmäulchen muss man sich so vorstellen, als ob sie aus ein Viertel Rot, ein Viertel Weiß und zur Hälfte aus Gelb zusammengesetzt sind. Statt hellgelborange (blassgelborange) ist die Lösung hellorangegelb (blassorangegelb) genauso richtig.

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Groß- oder Kleinschreibung
Christof -- Donnerstag, 5.11.2020, 22:19
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Gernot Back -- Donnerstag, 5.11.2020, 22:26
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Ivan Panchenko -- Donnerstag, 5.11.2020, 22:48
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Gernot Back -- Donnerstag, 5.11.2020, 23:35
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Ivan Panchenko -- Freitag, 6.11.2020, 00:27
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Ivan Panchenko -- Freitag, 6.11.2020, 00:33
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Pumene -- Freitag, 6.11.2020, 00:12
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Ivan Panchenko -- Freitag, 6.11.2020, 00:30
Re: Groß- oder Kleinschreibung
Pumene -- Freitag, 6.11.2020, 14:59