Forum > Rechtschreibforum

Re: Gedankenstrich und Komma
Autor:volltoll
Datum: Samstag, 7.11.2020, 22:18
Antwort auf: Gedankenstrich und Komma (Lotta)

Will man die Werte der Gruppe 1 testen – was ich auch schon einmal gemacht habe , so ist es ratsam, zunächst eine Basis zu schaffen.

Einschübe mit Gedankenstrichen verändern die sonstige Zeichensetzung nicht. Wenn man den Einschub samt Gedankenstrichen streicht, muss ein Satz mit korrekter Zeichensetzung übrig bleiben.

Aus: Duden - Richtiges und gutes Deutsch unter dem Stichwort „Gedankenstrich“

Zur Verdeutlichung:

Nach Streichen des Einschubs samt Gedankenstrichen: Will man die Werte der Gruppe 1 testen, so ist es ratsam, zunächst eine Basis zu schaffen.

Das Komma (an dieser Stell rot markiert) darf gemäß der o. g. Duden-Regel nicht weggelassen werden. Dieses Komma muss direkt nach dem zweiten Gedankenstrich stehen, weil dort ein Hauptsatz beginnt.

Der von den Gedankenstrichen umschlossene Einschub hier: was ich auch schon einmal gemacht habe

Analog zum Duden-Beispiel:
Sie wundern sich – schreiben Sie –, dass ich so selten von mir hören lasse.

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Gedankenstrich und Komma
Lotta -- Freitag, 6.11.2020, 23:21
Re: Gedankenstrich und Komma
Vollprofi -- Freitag, 6.11.2020, 23:29
Re: Gedankenstrich und Komma
Ivan Panchenko -- Samstag, 7.11.2020, 09:15
Re: Gedankenstrich und Komma
Vollprofi -- Samstag, 7.11.2020, 19:19
Re: Gedankenstrich und Komma
volltoll -- Samstag, 7.11.2020, 22:18