Forum > Rechtschreibforum

Punkte und Anführungszeichen bei Zitaten
Autor:Tani
Datum: Dienstag, 10.11.2020, 13:00

Liebe Alle,
ich habe einen Text, in dem der Autor (durchaus erfahrener Prof.) seine Zitate wie folgt behandelt:

Mit der Wissenschaft selbst müsse man, so hatte es schon in der Kritik der Urteilskraft geheißen, „auch architektonisch zu Werke gehen (…).“1

Mich verwirrt die Reihenfolge von Satzpunkt - Anführungszeichen - Fußnotenzeichen.

Eigentlich ist doch das Zitat in einen Satz eingebettet, dann müsste es doch so gehen:

Mit der Wissenschaft selbst müsse man, so hatte es schon in der Kritik der Urteilskraft geheißen, „auch architektonisch zu Werke gehen (…)“1.

(Also: Anführungszeichen - Fußnotenzeichen - Satzpunkt)

Ich bin verwirrt und brauche dringend eine weitere Meinung!
Vielen, vielen Dank

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Punkte und Anführungszeichen bei Zitaten
Tani -- Dienstag, 10.11.2020, 13:00
Re: Punkte und Anführungszeichen bei Zitaten
Pumene -- Dienstag, 10.11.2020, 20:29
Re: Punkte und Anführungszeichen bei Zitaten
Ivan Panchenko -- Donnerstag, 12.11.2020, 10:10
Re: Punkte und Anführungszeichen bei Zitaten
Pumene -- Donnerstag, 12.11.2020, 18:18