Forum > Rechtschreibforum

Re: Komma nach "unabhängig davon"
Autor:Pumene
Datum: Donnerstag, 19.11.2020, 13:11
Antwort auf: Re: Komma nach "unabhängig davon" (Gernot Back)

> Nein, das ist bei mehrteiligen Satzeinleitungen fakultativ.

Falsche Antwort:

Der von uns allen geschätzte Dr. Bopp schreibt:

das Komma vor „welcher“ muss gesetzt werden. Es trennt den Nebensatz ab, der im übergeordneten Satz durch „davon“ vertreten wird:

- Unabhängig davon, welcher Chart gewählt wird, ist festzuhalten, dass die Station produktiv arbeitet.

(Vgl.: Unabhängig davon ist festzuhalten, dass die Station produktiv arbeitet)

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Bopp

Gruß

Pumene

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Komma nach "unabhängig davon"
Lohfing -- Montag, 16.11.2020, 08:56
Re: Komma nach "unabhängig davon"
Gernot Back -- Montag, 16.11.2020, 15:07
Re: Komma nach "unabhängig davon"
Pumene -- Montag, 16.11.2020, 18:39
Re: Komma nach "unabhängig davon"
Spalter Weinmeyer -- Montag, 16.11.2020, 20:38
Re: Komma nach "unabhängig davon"
Pumene -- Dienstag, 17.11.2020, 08:23
Re: Komma nach "unabhängig davon"
Gernot Back -- Dienstag, 17.11.2020, 19:12
Re: Komma nach "unabhängig davon"
Pumene -- Dienstag, 17.11.2020, 19:45
Re: Komma nach "unabhängig davon"
Pumene -- Donnerstag, 19.11.2020, 13:11