Forum > Rechtschreibforum

Kommasetzung
Autor:LeggerEis
Datum: Dienstag, 22.12.2020, 02:37

Hallo an alle,

kurze Frage zu folgendem Beispiel:

"Bei Kant macht sich der moralische Wert einer Handlung nicht an den mit dieser verbundenen Absichten, also den intendierten Handlungsfolgen, fest, sondern an der Maxime, nach welcher beschlossen wird, die Handlung auszuführen. Bei Maximen handelt es sich um allgemein formulierte, jedoch subjektive, Handlungsregeln mit privater Gültigkeit."

Ich bin mir nicht sicher, ob die roten Kommata hier gesetzt werden können. Ich denke. dass das zweite Komma falsch ist, da es sich bei "jedoch subjektive" um eine nachgestellte Erläuterung zwischen Adjektiv und Substantiv handelt. Bei dem Ersten bin ich mir nicht sicher, da es sich bei "fest" und "machen" ja nicht um Verb und Hilfsverb, sondern um ein einzelnes Verb handelt. Wäre nett, wenn ihr mir Rückmeldung dazu geben könntet.

Liebe Grüße

LeggerEis

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kommasetzung
LeggerEis -- Dienstag, 22.12.2020, 02:37
Re: Kommasetzung
Vollprofi -- Dienstag, 22.12.2020, 10:30
Re: Kommasetzung
Pumene -- Dienstag, 22.12.2020, 18:24