Forum > Rechtschreibforum

Re: Kommasetzung
Autor:Pumene
Datum: Montag, 11.1.2021, 18:48
Antwort auf: Re: Kommasetzung (Bobo)

> >

> Ich würde an dieser Stelle gerne noch einmal nachbohren. Wenn
> man hierzu folgende Quelle heranzieht:

>
> http://saskia-deutschlernen.blogspot.com/2008/11/kommasetzung-vor-wie.html#:~:text=(4)%20Wird%20mit%20%E2%80%9Ewie,wie%20er%20das%20gemacht%20hat
> .

> Hier steht unter (4) unter anderem das Beispiel: Wie telefonisch
> besprochen[,] möchte ich Ihnen mein Angebot unterbreiten.

> Nachdem es sich bei "besprochen" ebenfalls um ein
> Partizip handelt, ist dieses dargelegte Beispiel in der Quelle
> dann falsch?

Als ich für erste Antwort gegeben habe, hatte ich den Focus auf „vergleichend“.

Vielleicht passt das für dein erfragtes Beispiel nicht so recht.

Die Sachen passten, wie für mich gemacht.
https://www.duden.de/sprachwissen/sprachratgeber/Das-Komma-vor-wie-und-als
Vor Partizipien bzw. Partizipgruppen, die mit vergleichendem wie bzw. als eingeleitet werden, setzt man kein Komma:
Der Praktikant kann viel mehr als erwartet.
Die Expedition war so abenteuerlich wie für uns alle erhellend.

Im Unterschied zu deiner Frage, wo sich das „wie für mich gemacht“ auf das Verb „passte“ bezieht (grün), sind bei den Duden-Ratgeber-Beispielen ein Komparativ (mehr) und ein Adjektiv (abenteuerlich) (blau) der Bezug für den (verkürzten?) „wie-Partizipialsatz“/die „wie-Partizipialgruppe“. Insofern weiß ich nicht, ob die Duden-Ratgeber-Antwort für deine Frage passt.

Gruß

Pumene

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kommasetzung
Bobo -- Montag, 11.1.2021, 17:15
Re: Kommasetzung
Pumene -- Montag, 11.1.2021, 17:19
Re: Kommasetzung
Bobo -- Montag, 11.1.2021, 18:19
Re: Kommasetzung
Pumene -- Montag, 11.1.2021, 18:48