Forum > Rechtschreibforum

Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Autor:Pumene
Datum: Dienstag, 6.4.2021, 21:44

> Eine Sache ist mir trotzdem noch nicht klar.
> Warum handelt es sich bei „Der Vorschlag, sofort
> wegzugehen
, hat uns gefallen.“ um einen erweiterten Infinitiv und
> ohne SOFORT um einen bloßen Infinitiv? Der bloße Infinitiv
> "wegzugehen" ist doch um "Der Vorschlag"
> erweitert?

Nein, „Der Vorschlag“ gehört zum Hauptsatz (grün) und nicht zur Infinitivgruppe (blau).

> Oder kann ein bloßer Infinitiv doch aus mehr Wörtern
> als zu+Verb bestehen?

Ja, wenn von ihm ein Nebensatz abhängig ist.

> Und wenn ja, wie erkenne ich dann den
> Unterschied?

Ohne einen davon abhängigen Nebensatz besteht ein „bloßer“ Infinitiv nur aus einem Wort oder zwei Wörtern.

> Und noch einmal zur Sicherung meines Verständnisses: Die Regel,
> dass beim bloßen Infinitiv das Komma optional ist, steht über
> allen anderen Regeln (Verweiswörter etc.)?

Ja

Gruß

Pumene

Gruß

Pumene

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Lydia -- Montag, 5.4.2021, 15:55
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Gernot Back -- Montag, 5.4.2021, 18:55
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Lydia -- Dienstag, 6.4.2021, 11:13
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Pumene -- Dienstag, 6.4.2021, 21:44
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Lydia -- Dienstag, 6.4.2021, 11:31
Re: Kommasetzung bei Infinitiv mit zu
Pumene -- Dienstag, 6.4.2021, 21:45