Forum > Rechtschreibforum

Re: Komma nach Gedankenstrich
Autor:Julian von Heyl
Datum: Mo, 03.05.2021, 15:02
Antwort auf: Re: Komma nach Gedankenstrich (Nachfrager)

> Die Anschlussfrage lautet: Warum steht diese gehäufte
> Interpunktion (Gedankenstrich UND Komma hinter "wird")
> eigentlich nicht in Widerspruch dazu, dass man den Einschub
> anstatt mit Gedankenstrichen auch von vornherein mit Kommas
> hätte abtrennen können, wo das nicht passiert wäre […]?

Ist das Setzen eines Satzzeichens zweifach begründet, wird es dennoch nur einmal gesetzt. Ein ähnliches Phänomen tritt auf, wenn am Satzende Schlusspunkt und Abkürzungspunkt zu einem Punkt vereint werden.

Gruß
Julian

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Komma nach Gedankenstrich
Micky -- Samstag, 20.9.2014, 12:18
Re: Komma nach Gedankenstrich
Bedenkentraeger -- Samstag, 20.9.2014, 17:01
Re: Komma nach Gedankenstrich
Nachfrager -- Montag, 3.5.2021, 14:48
Re: Komma nach Gedankenstrich
Julian von Heyl -- Montag, 3.5.2021, 15:02