Weblog > Nachgefragt

Schwiegerfamilie

Häufig ist von der »Schwiegerfamilie« die Rede, wenn die Familie des Ehemanns respektive der Ehefrau bezeichnet werden soll. Nun kennt der Duden allerdings nur Schwiegereltern, Schwiegermutter, Schwiegervater, Schwiegertochter und Schwiegersohn. Spätestens beim »Schwiegerbruder« oder der »Schwiegerschwester« hört es auf, das sind bekanntlich Schwager und Schwägerin. Ferner gibt es den Ausdruck »(die) Schwieger« als veraltende Bezeichnung für die Schwiegermutter sowie »Schwägerschaft« zur Bezeichnung des verwandtschaftlichen Grades eines Schwagers oder einer Schwägerin.

Frage:
Ist die »Schwiegerfamilie« als rein umgangssprachliches Konstrukt einzuordnen oder handelt es sich nach Sicht des Dudens um ein durchaus auch standarddeutsches Kompositum? Inwieweit ist der Begriff im Duden-Korpus belegt? Und, wenn »Schwiegerfamilie« umgangssprachlich ist, was wäre dann eine standardsprachliche Alternative für das zu Bezeichnende?
Julian von Heyl, korrekturen.de

Antwort:
Zur Beantwortung Ihrer Frage die folgende kleine Statistik:

Stichwort Duden-Korpus
Schwiegereltern4563 Belege
Schwiegersohn4545 Belege
Schwiegermutter4475 Belege
Schwiegervater2965 Belege
Schwiegertochter2528 Belege
Schwiegerkind96 Belege
Schwiegermama87 Belege
Schwiegerpapa63 Belege
Schwiegerfamilie42 Belege

Es gibt also im Dudenkorpus die Bezeichnung »Schwiegerfamilie« durchaus, und ich würde sie nach den Kontexten auch als standardsprachlich bewerten, aber sie wird insgesamt relativ selten verwendet. Ein geläufiges Synonym kenne ich nicht.
Dr. Werner Scholze-Stubenrecht, Dudenredaktion

Julian von Heyl am 11.03.10
Visits: 20146

Kommentare

1  Tom S. Fox

Ich fühle mich geehrt, dass meine Anfrage zu einem Blogeintrag geführt hat. Ich habe mich übrigens letztendlich für die „angeheiratete Verwandtschaft“ entschieden.

Geschrieben von Tom S. Fox am 11.03.10 20:34

Schreiben Sie einen Kommmentar

Daten merken?   Ja   Nein

 Bei Antworten auf meinen Kommentar benachrichtigen