Synonyme > Suchabfrage

Kleine

Gefundene Synonyme für »Kleine«.

Medizin:
Säugling (Hauptform) · Baby · Bambino · Kleinkind · Kleinstkind · Neugeborener · Neugeborenes · Putzerl (österr.) · Wickelkind · (das) Kleine (ugs.) · kleiner Erdenbürger (ugs.) · neuer Erdenbürger (ugs.) · Winzling (ugs.) · Würmchen (ugs., emotional) · Infant (fachspr.)

Liebling (ugs., Hauptform) · Darling (engl.) · Herzallerliebster · Herzblatt · Liebste(r) · Augenstern (ugs.) · Babe (ugs., engl.) · Baby (ugs.) · Bärchen (ugs.) · Beauty (ugs., engl.) · Bienchen (ugs.) · Biene (ugs.) · Bunny (ugs., engl.) · Engel (ugs.) [☯ Gegensatz: Spacken] · Engelchen (ugs.) · Engelmaus (ugs.) · Engelsschein (ugs.) · Flamme (ugs.) · Gummibärchen (ugs.) · Hase (ugs.) · Hasi (ugs.) · Hasibär (ugs.) · Hasibärchen (ugs.) · Hasili (ugs.) · Hasimaus (ugs.) · Hasipupsi (ugs.) · Herzbube (ugs.) · Herzchen (ugs.) · Honey (ugs., engl.) · Hübsche (ugs.) · Kätzchen (ugs.) · Kleine (ugs.) · Kleiner (ugs.) · Kleines (ugs.) · Knuddelbär (ugs.) · Knuddelmaus (ugs.) · Knufelbär (ugs.) · Knuffel (ugs.) · Knuffelchen (ugs.) · Knuffelschatzi (ugs.) · Kuschelbär (ugs.) · Kuschelbärchen (ugs.) · Kuschelhase (ugs.) · Kuschelmäuschen (ugs.) · Kuschelmaus (ugs.) · Kuschelschnuppe (ugs.) · Kuscheltiger (ugs.) · Kuschli (ugs.) · Liebchen (ugs.) · Liebesgöttin (ugs.) · Liebesperle (ugs.) · Mäuschen (ugs.) · Mäusle (ugs.) · Maus (ugs.) · Mausbär (ugs.) · Mausi (ugs.) · Perlchen (ugs.) · Püppchen (ugs.) · Püppi (ugs.) · Puschi (ugs.) · Puschibär (ugs.) · Schätzchen (ugs.) · Schätzelein (ugs.) · Schatz (ugs.) · Schatzi (ugs.) · Schatzimaus (ugs.) · Schatzimausi (ugs.) · Schnubbi (ugs.) · Schnucke (ugs.) · Schnuckel (ugs.) · Schnuckelchen (ugs.) · Schnuckelmausi (ugs.) · Schnucki (ugs.) · Schnuckiputzi (ugs.) · Schöne (ugs.) · Schönheit (ugs.) · Sonnenschein (ugs.) · Spätzchen (ugs.) · Spatz (ugs.) · Süße (ugs.) · Süßes (ugs.) · Teufelchen (ugs.) · (du) Traum meiner schlaflosen Nächte (ugs., ironisch) · Traummann (ugs.) · Traumprinz (ugs.) · Zuckerpüppchen (ugs.) · Zuckerpuppe (ugs.) · Zuckerschnecke (ugs.) · Zuckerschnute (ugs.) · Zuckertäubchen (ugs.) · Zuckerwürfel (ugs.)

Kind (Hauptform) · Abkömmling · Heranwachsender · (die) lieben Kleinen (u.a. mediensprachlich) Anmerkung
im Singular selten
(Plural) · Nachfahre · Nachkomme · Nachwuchs · Sprössling · Blag Anmerkung
Ausspr. 'Blaach', Plural 'Blagen'
(ugs., ruhrdt.) · Gör Anmerkung
'Jör' ausgesprochen. Bsp.: Un denn war't soweit, dat se det Jör kriejen sollte.
(ugs., berlinerisch) · Gschropp (ugs., bayr.) · Kid (ugs.) · Kiddie (ugs.) · Kleine (ugs., weibl.) · Kleiner (ugs., männl.) · Kniebeißer (ugs.) · Knirps (ugs.) · Panz Anmerkung
Plur. Pänz
(ugs., kölsch) · Spross (ugs.) · Zögling (geh.)

junge Frau (Anrede) Anmerkung
Wir haben im Unterschied etwa zum französischen 'Madame' keine Anredewörter für namentlich unbekannte Personen. Also ruft man ggf. auch älteren Damen ein unpässliches 'junge Frau!' oder ein unschickliches 'ej!' hinterher.
(Hauptform) [☯ Gegensatz: junger Mann (Anrede)]
· gnä' Frau (veraltet) · gnädige Frau (Anrede) (veraltet, förmlich) · (meine) Gnädigste (Anrede) Anmerkung
floskelhaft untergeben oder mokant: "“Rechnungen! Nichts als Rechnungen!” schrie sie. “Ist das alles (...)?” - “Allerdings, Gnädigste, das ist alles, was ich ihnen bringen kann.” Ch. Bukowski, Der Mann mit der Ledertasche
· Verehrteste Anmerkung
Bsp.: "Was heißt hier Baustelle, Verehrteste, hier wird abgerissen!" (myheimat.de, Bildkommentar zum Abriss des Bad Kösener Bahnhofs)
(ironisch) · Baby (Anrede) Anmerkung
Bsp.: Na, Baby, wie wär's?
(ugs., salopp) · Fräulein Anmerkung
heute praktisch komplett außer Gebrauch; nur einige alte, unverheiratet gebliebene Damen bestehen noch auf dieser Anrede
(ugs., veraltet) · Frollein Anmerkung
oft mit negativem, warnendem, kritischen Unterton, Bsp: Das könn'se vielleicht zu Hause so machen, aber nicht mit mir, Frollein!
(ugs., salopp) · Frolleinchen (familiär) Anmerkung
oft mit warnendem Unterton: Frolleinchen, was war das da gerade?
(ugs., veraltend) · gute Frau Anmerkung
Bsp.: Gute Frau, jetzt regen Sie sich doch nicht so auf!
(ugs.) [☯ Gegensatz: guter Mann (Anrede)] · Kleine (Anrede, auch herablassend) Anmerkung
Bsp.: Na Kleine, da hast du dir ja ein schönes Ding geleistet!
(ugs.) · Mädels (Anrede) Anmerkung
burschikos zu einer Gruppe weiblicher Personen: Mädels, heute ist es so weit, heute bekommt ihr eure Beurteilungen. | Los, Mädels, packt eure Sachen, wir fahren zurück.
(ugs.) [☯ Gegensatz: Jungs (Anrede)] · Schätzchen (Anrede, leicht herablassend) Anmerkung
Bsp.: Du musst hier noch viel lernen, Schätzchen, wenn du die Absicht hast, hier 'ne Weile zu bleiben.
(ugs.) · Sie da Anmerkung
Bsp.: Ehh, Sie da, Tschuldigung, Sie haben da wohl was verloren!
(ugs.) · Sweetie (Anrede) Anmerkung
Bsp.: Hallo Sweetie!
(ugs., salopp)

(die) Jüngste (Hauptform) (der) Jüngste (Hauptform) · Benjamin · (die) Jüngste im Bunde · (der) Jüngste im Bunde · (unser) Jüngstes · (die) Kleine · (der) Kleine · (unser) Kleinstes · Nesthäkchen · Nestküken

Mädchen (Kind) (Hauptform) · Kindchen (Anrede) · (eine) Kleine · Kleines (Anrede) · kleines Mädchen Anmerkung
Bsp.: Du bist doch kein kleines Mädchen mehr, jetzt geh schon hin und sag, was du willst.
· Schickse Anmerkung
kann abwertend benutzt werden
(veraltend, regional) · Deern (ugs., norddeutsch) · Gör(e) Anmerkung
u.a. berlinerisch: nich zu glooben, son kleenet Gör un schonn son frechet Aas!
(ugs., regional) · Maderl (ugs., süddt.) · Mad(e)l (ugs., süddt.) · Mädel (ugs., süddt.) · Mäderl (ugs., süddt.) · Mädle (ugs., schwäbisch)

 

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.