Synonyme > Suchabfrage

tot

Gefundene Synonyme für »tot«.

nicht stromführend · stromlos · (es ist) kein Saft (auf) (ugs.) · tot Anmerkung
Bsp.: Die Leitung ist tot.
(ugs.)

töten (absichtlich) (Hauptform) · auslöschen Anmerkung
Bsp.: Bei dem Flugzeugabsturz wurde eine ganze Familie ausgelöscht.
· (jemandem) das Lebenslicht auslöschen Anmerkung
auch 'jemandem das Lebenslicht ausblasen'
(fig., variabel) · ermorden · ins Jenseits befördern · killen · (jemandem) (den) Lebensfaden abschneiden · meucheln · tot... Anmerkung
Bsp.: totschießen, totbeißen, totschlagen, tottrampeln, totfahren, totquetschen ...
· umbringen · ums Leben bringen · zum Schweigen bringen · zur Strecke bringen · abmurksen (ugs.) · abservieren (ugs., salopp) · ausknipsen Anmerkung
Auch viele Synonyme von 'ausknipsen' können entsprechend verwendet werden.
(ugs., fig., salopp) · (jemandem) den Garaus machen (ugs.) · in die ewigen Jagdgründe schicken (ugs.) · ins Gras beißen lassen (ugs., fig.) · ins Nirwana befördern (ugs.) · kaltmachen (ugs.) · totmachen (ugs.) · über die Klinge springen lassen (ugs., fig.) · um die Ecke bringen (ugs.) · umlegen (ugs.) · entleiben (geh.) · vom Leben zum Tode befördern (geh.)

aus dem Leben geschieden · dahingegangen · dahingeschieden · draußen geblieben (militärisch) · (seinen Verletzungen) erlegen · gefallen (militärisch) · gestorben [☯ Gegensatz: am Leben sein] · hat uns verlassen (verhüllend, fig.) · (nur) mit den Füßen zuerst Anmerkung
Bsp.: "Freiwillig gehe ich nicht, Arthur, die müssen mich schon mit den Füßen zuerst raustragen." (Wolfgang Macheleidt: Uhlenbrock - Unter dem Quittenbaum, BoD)
(fig.) · mit jemandem ist es aus · nicht mehr sein Anmerkung
Bsp.: Als ich nach Jahren wieder in die Stadt kam, hörte ich, der alte Kamphausen ist nicht mehr.
[☯ Gegensatz: es gibt jemanden noch] · nicht mehr unter den Lebenden · nicht mehr unter uns (weilen) [☯ Gegensatz: unter den Lebenden weilen] · selig (nachgestellt) Anmerkung
Bsp.: mein Urgroßvater selig sagte immer ...
(veraltet) · seligen Angedenkens (nachgestellt) · seligen Gedenkens (nachgestellt) · tot [☯ Gegensatz: lebend] · tot und begraben (Verstärkung) · verschieden · verstorben · von uns gegangen (verhüllend, fig.) · draufgegangen (bei) (ugs.) · gehimmelt (ugs.) · unterm Torf (ugs., salopp, fig.) · weg vom Fenster (ugs., fig.) · verblichen (geh.)

abiotisch · entseelt · leblos · nicht seiend · tot [☯ Gegensatz: lebendig] · unbelebt

abgestorben · lebt nicht mehr · nicht mehr lebendig · ohne Leben · tot · nekrotisch (fachspr.)

(es gibt) kein Freizeichen · (es ist) nichts zu hören · reagiert nicht · (die Leitung ist) tot (Telefon) [☯ Gegensatz: Freizeichen]

tot (sein) Anmerkung
als Feststellung, wenn jemand daliegt und sich nicht mehr rührt
[☯ Gegensatz: noch leben] · (jemand) hat's nicht geschafft Anmerkung
Bsp.: Und was ist mit Pierre? Wieso ist er nicht bei euch? - Er hat's nicht geschafft.
(ugs., Spruch) · mausetot (ugs.)

 

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.