Wissen > Wortliste > T

totgeglaubt / tot geglaubt

Unsere Wortliste zeigt ausgewählte Neuschreibungen im Wandel der Rechtschreibreform.

totgeglaubt / tot geglaubt
Schreibweise
bis 1996
totgeglaubt
ein Totgeglaubter; eine Totgeglaubte
Schreibweise
1996 bis 2004/2006
totgeglaubt
ein Totgeglaubter; eine Totgeglaubte
Rechtschreibung seit 2004/2006
tot geglaubt / totgeglaubt;
nach Jahren der Trennung konnte sie ihre tot geglaubten / totgeglaubten Verwandten wieder in die Arme schließen
ein Totgeglaubter / tot Geglaubter;
eine Totgeglaubte / tot Geglaubte;
nach dem Zweiten Weltkrieg fingen die Totgeglaubten / tot Geglaubten in den USA ein neues Leben an

Bei mehreren möglichen Varianten ist die empfohlene Schreibweise orange markiert. Die erstgenannte Variante entspricht hingegen der Duden-Empfehlung.