Forum > Rechtschreibforum

Re: "mit deren Verlobten"/"mit deren Verlobtem"
Autor:Haniball Lektor
Datum: Montag, 31.12.2018, 21:18

Stimmt, dessen und deren werden, wenn nicht als Relativpronomen, auch als vorangestellte Genitivattribute – wie auch das Possessivartikelwort sein – verwendet. In der Präpositionalphrase mit deren Verlobtem gibt die Präposition mit den zu verwendenden Kasus vor, nämlich Dativ. Die Fragestellerin hat von »deren im Genitiv« gesprochen. Das hat mich verwirrt; daher meine verunglückte Formulierung, dass deren nichts mit dem Genitiv zu tun hat. Die eingebettete Phrase deren Verlobtem steht nicht im Genitiv, sondern im Dativ. In diesem Sinne war das gemeint. Die Fragestellerin hat recht, wenn sie sagt, dass deren (als Genitivattribut) den Dativ nicht erkennen lässt, weshalb man Verlobtem schreiben muss. Da der komplette Satz aber nur eine weibliche Person enthält, würde ich mit ihrem Verlobten bevorzugen. Gut, die Schuld liegt bei mir. Es ist absolut korrekt, wenn man sagt, dass dessen und deren insofern etwas mit dem Genitiv zu tun haben, als dass sie als Genitivattribute benutzt werden können.

M. f. G.

H. L.

antworten


Beiträge zu diesem Thema

"mit deren Verlobten"/"mit deren Verlobtem"
Christina -- Sonntag, 30.12.2018, 20:34
Re: "mit deren Verlobten"/"mit deren Verlobtem"
Haniball Lektor -- Sonntag, 30.12.2018, 23:00
Re: "mit deren Verlobten"/"mit deren Verlobtem"
Solchyzin -- Montag, 31.12.2018, 00:39
Re: "mit deren Verlobten"/"mit deren Verlobtem"
Haniball Lektor -- Montag, 31.12.2018, 21:18
Re: "mit deren Verlobten"/"mit deren Verlobtem"
Solchyzin -- Dienstag, 1.1.2019, 10:53
Re: "mit deren Verlobten"/"mit deren Verlobtem"
Haniball Lektor -- Dienstag, 1.1.2019, 20:37