Synonyme > Suchabfrage

mitgehen lassen

Gefundene Synonyme für »mitgehen lassen«.

stehlen (Hauptform) · (sich) an fremden Sachen vergreifen · (jemanden) bestehlen · das Bezahlen vergessen (ironisch) · entwenden · ergaunern · (sich) widerrechtlich aneignen · (sich) bedienen (ugs., verhüllend, ironisch) · (jemanden) beklauen (ugs.) · (sich) einfach (weg)nehmen (ohne zu bezahlen) (ugs.) · klauen (ugs.) · (sich etwas) klemmen (ugs.) · lange Finger machen (ugs.) · mausen (ugs.) · mitgehen lassen (ugs.) · (einfach) mitnehmen Anmerkung
Bsp.: Das Fahrrad stand halt da und da hab ich es einfach mitgenommen.
(ugs.) · mopsen (ugs.) · (etwas) organisieren (ugs.) · stibitzen Anmerkung
bei geringwertigen Dingen: Warst du an den Plätzchen und hast davon stibitzt? - oder für ein unerlaubtes 'Ausleihen': "Der Vierjährige hatte den Wohnungsschlüssel stibitzt und ... gut zwei Kilometer hinter sich gebracht." (rp-online.de 01.04.2007)
(ugs.) · vergessen zu bezahlen (ugs., ironisch, variabel)

an sich bringen · an sich nehmen · (sich) (ungerechtfertigterweise) aneignen · einheimsen · (sich) einverleiben · erbeuten · erjagen · (ungerechtfertigterweise) in seinen Besitz bringen · kapern (fig.) · (einfach) mitnehmen · (sich) vergreifen an Anmerkung
Bsp.: "Personen, die sich am gesellschaftlich sozialistischen Eigentum vergreifen, sind Feinde des Volkes (Art. 131 der sowjetischen Verfassung)." (Th. Eschenburg, Staat und Gesellschaft in Deutschland)
· (sich) zueignen (juristisch) · zugespielt bekommen · abgreifen Anmerkung
Bsp.: Laut Liste kostet das Teil 65 Euro, aber wer ein bisschen rumguckt, findet immer wieder Aktionen bei den großen Anbietern und kann das Gerät für unter 50 Euro abgreifen.
(ugs.) · absahnen (ugs.) · abstauben (u.a. Sport) (ugs.) · (sich) an Land ziehen (ugs.) · einsacken (ugs.) · einstreichen (ugs.) · ergattern Anmerkung
Bsp.: Von den heruntergesetzten Geräten waren noch zwei da, ich hab das vorletzte ergattert.
(ugs.) · erwischen (ugs.) [☯ Gegensatz: (sich etwas) durch die Lappen gehen lassen] · (einen) Fitsch machen (ugs., rheinisch) · (sich an etwas) gesund stoßen (ugs.) · (sich) gönnen (ugs.) · (sich) grabschen (ugs.) · (sich) grapschen (ugs.) · (sich) greifen (ugs.) · (sich) krallen (ugs.) · mitgehen lassen (ugs.) · (sich) (einfach) nehmen (ugs.) · (sich) reinpfeifen Anmerkung
Bsp.: Der Vorstand der Kölner Kreissparkasse pfeift sich jeden Monat (auf 13 Monate gerechnet) etwas mehr als 23 Monatsgehälter eines Kölner Busfahrers nach 17 Jahren Beschäftigung rein. Warum auch nicht.
(ugs.) · (sich) reinziehen (ugs.) · (sich) schnappen (ugs.) · (sich) unter den Nagel reißen (ugs.)

 

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.