Forum > Rechtschreibforum

Re: Verwendung von "als auch"
Autor:Zuckerschnecke
Datum: Sonntag, 17.3.2019, 15:29
Antwort auf: Re: Verwendung von "als auch" (Dr. Eberhard Schmidt)

> Ich habe eine richtige Antwort auf eine Frage gegeben.

Das ist ein erstaunlich überzeugendes Argument, sehr geehrter Herr Dr. fer. Schmidt. Das übernehme ich sofort in mein Repertoire. Vielen Dank!

> Der Leserbrief sagt nichts aus […]

Oh, sagt er denn gar nichts? Haben Sie denn die Vorzüge dieses komplexen Aktes des Denkens und Formulierens in Kombination mit der Feinmotorik gar nicht zur Kenntnis genommen? Der größte Vorteil wurde aber tatsächlich gar nicht explizit genannt: Im Gegensatz zu grobmotorisch in die Tasten Gehauenem bleibt die Menschheit von feinmotorisch mit der Hand Niedergeschriebenem gewöhnlich völlig unbehelligt.

> […] außer - daß es außer der hochdeutschen Norm
> anscheinend eine süddeutsche Variante "als auch" gibt.

Da Kleinblittersdorf ohnehin nicht im süddeutschen Sprachraum liegt, versuche ich besser gar nicht erst zu ergründen, was Sie mit »hochdeutsch« meinen. Billbrook, Billwerder, Moorfleet und Rothenburgsort liegen auch nicht im süddeutschen Sprachraum, Schleswig, wo Westenberger geboren wurde, auch nicht (Unterstreichung durch meine Richtigkeit):

"In den bedeutendsten Industriegebieten des Hafens als auch in den angrenzenden Industrie- und großen Gewerbegebieten wie Billbrook, Billwerder, Moorfleet und Rothenburgsort mangelt es an einer leistungsfähigen digitalen Infrastruktur", weiß Westenberger.

Westenberger wortwörtlich in der Hamburger Morgenpost vom 20. Mai 2017

> Es war aber nicht nach regionalen Varianten gefragt worden.

Gefragt worden war vor zwölf Jahren – und geantwortet auch. Aber auch zwölf Jahre später ist, richtig sei B oder C, keine Antwort auf die Frage, ob A korrekt sei, und über Regionalität beliebten schließlich nur Sie zu konfabulieren.

So, jetzt habe ich wieder viel Richtiges geschrieben. Dagegen lässt sich mit logischer Konsequenz nur Falsches ins Feld führen, was sich also schon im Vorhinein von selbst diskreditiert.

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Verwendung von "als auch"
Andrea Greber -- Montag, 12.2.2007, 13:22
Re: Verwendung von "als auch"
Robman -- Montag, 12.2.2007, 13:32
Re: Verwendung von "als auch"
Michael -- Montag, 12.2.2007, 15:18
Re: Verwendung von "als auch"
Michael -- Montag, 12.2.2007, 15:20
Re: Verwendung von "als auch"
Julian von Heyl -- Montag, 12.2.2007, 15:05
Re: Verwendung von "als auch"
Dr. Eberhard Schmidt -- Samstag, 16.3.2019, 14:10
Re: Verwendung von "als auch"
Zuckerschnecke -- Sonntag, 17.3.2019, 00:15
Re: Verwendung von "als auch"
Vollprofi -- Sonntag, 17.3.2019, 00:37
Re: Verwendung von "als auch"
Zuckerschnecke -- Sonntag, 17.3.2019, 02:00
Re: Verwendung von "als auch"
Vollprofi -- Sonntag, 17.3.2019, 17:34
Re: Verwendung von "als auch"
Dr. Eberhard Schmidt -- Sonntag, 17.3.2019, 12:38
Re: Verwendung von "als auch"
Zuckerschnecke -- Sonntag, 17.3.2019, 15:29
Re: Verwendung von "als auch"
Vollprofi -- Sonntag, 17.3.2019, 17:27
Re: Verwendung von "als auch"
Zuckerschnecke -- Sonntag, 17.3.2019, 18:33