Synonyme > Suchabfrage

bescheiden

Gefundene Synonyme für »bescheiden«.

wenig (Hauptform) · bescheiden (Summe, Lohn) · gering [☯ Gegensatz: immens] · klein [☯ Gegensätze: groß, immens] · marginal · unbedeutend · von geringem Umfang · winzig [☯ Gegensatz: immens] · dünn (ugs.) · mickerig (ugs.) · mickrig (ugs.) [☯ Gegensatz: immens] · überschaubar (ugs., ironisch) [☯ Gegensatz: immens]

schlecht (Hauptform) [☯ Gegensatz: gut] · schwach Anmerkung
Bsp.: eine schwache Leistung, ein schwaches Ergebnis
· übel Anmerkung
Bsp.: Dieser Flaschenöffner ist eine üble Konstruktion, an der man sich ernstlich verletzen kann.
· bescheiden Anmerkung
vermeidet das derbe 'beschissen', das dennoch oft angedeutet wird: Das Wetter war ziemlich besch...eiden.
(ugs., verhüllend) · mau (ugs.) · mies Anmerkung
Bsp.: miese Stimmung verbreiten, eine miese Bezahlung, eine ganz miese Tour
(ugs.) · nicht (so) rosig (ugs.) · prekär (geh.)

(sich) abfinden (mit) · (sich) (notgedrungen) arrangieren mit · (sich) bescheiden (mit) · (sich) ergeben in · ertragen · (sich) fügen (in) Anmerkung
Bsp.: Er fügte sich in das Unabänderliche und sagte seine Teilnahme an der Familienweihnachtsfeier zu.
· hinnehmen · (sich) in sein Schicksal ergeben · (sich) kleiner setzen · (sich) schicken (in) (veraltet) · (klaglos) über sich ergehen lassen [☯ Gegensatz: (sich) wehren (gegen)] · keinen Aufstand machen Anmerkung
Bsp.: Jetzt mach da keinen Aufstand, du änderst da sowieso nix dran.
(ugs.) · schlucken (ugs.) · (sich) dareinfinden (geh., veraltet)

anspruchslos · bescheiden [☯ Gegensätze: vermessen, überheblich] · einfach · frugal · genügsam [☯ Gegensätze: anspruchsvoll, gierig] · karg · modest (veraltet) · schlicht · spärlich · spartanisch · uneitel · unprätentiös [☯ Gegensatz: prätentiös] · unverwöhnt

Aufschluss geben · Auskunft geben · in Kenntnis setzen · informieren · (jemanden etwas) wissen lassen · (jemanden etwas) wissenlassen · (jemandem) bescheiden Anmerkung
"Damals (...) beklagte Pater Pirmin sich immer wieder, wie kompliziert (...) diese merkwürdigen Melodien seien. Nur die Ruhe, beschied ihm da ein älterer Mitbruder, du hast jetzt 30 Jahre Zeit, um sie zu lernen." (Die Zeit 28, 14.07.2008)
(geh., veraltend)

(sich) begnügen · (sich) bescheiden (mit) · fürliebnehmen (veraltet) · vorliebnehmen (mit) · zufrieden sein (mit) · (sich) zufriedengeben · leben können (mit) Anmerkung
Bsp.: Ich brauche nicht unbedingt ein Einser-Examen, ich kann auch mit 'ner Zwei oder 'ner Drei plus gut leben.
(ugs., fig.)

mäßig Anmerkung
Bsp.: Die Qualität der Ausführung war mäßig.
(geh., Hauptform)
· (ziemlich) bescheiden · den Umständen entsprechend · durchschnittlich · durchwachsen · (sich) in Grenzen halten Anmerkung
Bsp.: Die Begeisterung hielt sich in Grenzen.
· mittelmäßig · (es ist) nicht weit her (mit) Anmerkung
Bsp.: Mit seinen Englischkenntnissen ist es nicht weit her.
· passabel Anmerkung
Bsp.. Die Mannschaft spielte bestenfalls passabel.
· einigermaßen Anmerkung
Bsp.: Der Film war einigermaßen.
(ugs.) · (so) einigermaßen (ugs.) · geht so Anmerkung
Bsp.: Wie ich das finde? Na ja, geht so.
(ugs.) · mäßig bis saumäßig (ugs., sarkastisch) · mittelprächtig (ugs.) · na ja (ugs.) · nicht (so) berauschend (ugs.) · nicht (so) berühmt (ugs.) · nicht besonders (ugs.) · nicht so dolle (ugs.) · nicht so prickelnd Anmerkung
auch 'nicht besonders prickelnd'; in letzter Zeit (2016) jedoch nicht mehr gehört, es hat sich möglicherweise ausgeprickelt
(ugs., fig., variabel) · nicht so toll (ugs.) · so lala (ugs.) · medioker (geh., bildungssprachlich)

armselig(e) (Gradpartikel) Anmerkung
abwertend oder mitleidig
· beschämend(e) (Gradpartikel vor Mengenangabe) Anmerkung
Bsp.: Der Rücklauf bei der Fragebogenaktion lag bei beschämenden 22%. | Es war beschämend wenig, was die Leute bereit waren, zu spenden.
(abwertend) · bescheiden(e) (Gradpartikel vor Zahlwort) Anmerkung
Bsp.: Die Sammlung für den ausscheidenden Kollegen erbrachte bescheidene 24,50 Euro.
· erbärmlich(e) (Gradpartikel vor Mengenangabe) (abwertend) · kümmerlich(e) (Gradpartikel vor Zahlwort) Anmerkung
auch mitleidig
(abwertend) [☯ Gegensatz: reichlich bemessen] · lumpige (Gradpartikel vor Zahlwort) Anmerkung
meist im Zusammenhang mit Geld, Bsp.: Die wollten mich mit lumpigen 8 Euro die Stunde abspeisen, aber nicht mit mir!
(abwertend) [☯ Gegensatz: ansehnlich] · magere (Gradpartikel vor Zahlwort) Anmerkung
Bsp.: Nur magere 36% der eingesammelten Kunststoffe müssen recycelt werden.
[☯ Gegensatz: erfreulich] · mickrige (Gradpartikel vor Zahlwort) Anmerkung
Bsp.: Ich schaffte an diesem Tag gerade mal mickrige drei Werkstücke.
(abwertend) [☯ Gegensatz: stattlich] · traurige (Gradpartikel vor Zahlwort) Anmerkung
mitleidig; Bsp.: Nur traurige acht Gestalten waren zu dem Vortrag des australischen Gastprofessors erschienen.

auf manches verzichten (müssen) · (sich) (mit weniger) bescheiden · (jemand anderem) den Vortritt lassen (fig.) · nicht alles bekommen (können) · verzichten (müssen) · zurückstecken (müssen) · nicht alles haben (können) Anmerkung
Bsp.: Man kann im Leben nicht alles haben.
(ugs.) · Verzicht üben (geh.)

 

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.