Forum > Rechtschreibforum

Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Autor:Harald Lenzer
Datum: Mittwoch, 15.2.2012, 23:56
Antwort auf: Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv) (Julian von Heyl)

Danke für die schnelle Antwort!

Wenn ich also nicht in Gefahr geraten möchte, dass die Apposition dem Subjekt zugerechnet wird (freilich, das drängt sich hier nicht unbedingt auf), dann müsste ich beim Genitiv bleiben.

Das Ausweichen auf den Dativ wollte ich analog zum Vorgehen bei manchen Präpositionen mit Genitiv machen. Aber das war wohl ein Irrweg.

LG

Harald

antworten


Beiträge zu diesem Thema

Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Harald Lenzer -- Mittwoch, 15.2.2012, 22:15
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Andreas -- Mittwoch, 15.2.2012, 22:30
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Harald Lenzer -- Mittwoch, 15.2.2012, 22:57
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Julian von Heyl -- Mittwoch, 15.2.2012, 23:16
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Harald Lenzer -- Mittwoch, 15.2.2012, 23:56
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Lutz Plückhahn -- Sonntag, 15.11.2020, 16:58
Re: Kongruenz bei "als" (Dativ)
Gernot Back -- Sonntag, 15.11.2020, 17:09
Re: Kongruenz bei "als" (Dativ)
Lutz Plückhahn -- Montag, 16.11.2020, 09:58
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Lara Weisband -- Mittwoch, 15.2.2012, 23:17
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Julian von Heyl -- Mittwoch, 15.2.2012, 23:29
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Lara Weisband -- Mittwoch, 15.2.2012, 23:47
Re: Kongruenz bei "als" (Genitiv)
Svenja -- Donnerstag, 16.2.2012, 10:45