Synonyme > Suchabfrage

vergessen

Gefundene Synonyme für »vergessen«.

übersehen · verfehlen [☯ Gegensatz: abfangen] · vergessen · verpassen [☯ Gegensatz: abfangen] · versäumen · nicht mitbekommen (ugs.) · verbaseln (ugs., regional) · verpennen (ugs.) · verschlafen Anmerkung
Bsp.: Das Unternehmen hat die neueren Entwicklungen auf dem Gebiet der Unterhaltungselektronik verschlafen.
(ugs.) · verschwitzen (ugs.) · verabsäumen (geh., Papierdeutsch)

die Beherrschung verlieren · die Nerven verlieren · explodieren (fig.) · herumwüten · (sich) vergessen · verrückt werden · (einen) Wutanfall kriegen · abgehen (ugs.) · abspacen (ugs.) · an die Decke gehen (ugs., fig.) [☯ Gegensatz: (wieder) runterkommen] · aus der Haut fahren (ugs.) · ausflippen (ugs.) · ausklinken (ugs.) · ausrasten (ugs.) · austicken (ugs.) · auszucken (ugs., österr.) · durchdrehen (ugs.) · einen Rappel kriegen (ugs.) · einen Tobsuchtsanfall kriegen (ugs.) · Gift und Galle spucken (ugs.) · hochgehen wie ein HB-Männchen (ugs.) · hochgehen wie eine Rakete (ugs.) · (beinahe) platzen (vor Wut) (ugs.) · (quasi) Schaum vorm Mund haben (ugs.) · überschnappen (ugs.) · vor Wut schäumen (ugs., fig.)

ablassen von · (sich) abwenden von · ad acta legen [☯ Gegensatz: noch nicht erledigt] · aufgeben [☯ Gegensätze: aufrechterhalten, dranbleiben] · beenden · beerdigen (fig.) · Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. (sprichwörtlich) · (einer Sache) ein Ende machen · fallen lassen · fallenlassen [☯ Gegensatz: weiterverfolgen] · hinter sich lassen [☯ Gegensatz: weiter mit sich herumschleppen] · sausen lassen Anmerkung
Bsp.: Mensch, lass den Kerl doch einfach sausen, der hat dich doch oft genug versetzt.
· (einen) Schlussstrich ziehen (fig.) [☯ Gegensatz: nicht locker lassen] · stoppen [☯ Gegensatz: weitermachen] · (sich) verabschieden von [☯ Gegensatz: festhalten an] · vergessen · (davon) Abschied nehmen (ugs.) · an den Nagel hängen (ugs., fig.) · den Rücken kehren (ugs., fig.) · einstampfen (ugs., fig.) · sterben lassen Anmerkung
z. B. ein Projekt
(ugs., fig.) [☯ Gegensatz: künstlich am Leben erhalten] · über Bord werfen (ugs., fig.) [☯ Gegensatz: bewahren] · zu Grabe tragen Anmerkung
Bsp. "Am 20. September verkündeten zwei freudestrahlende Bankchefs, dass ihre Häuser eine Fusion prüfen – gut sechs Wochen später wurde das Projekt zu Grabe getragen." (Die Zeit 09.01.2012)
(ugs., fig.)

nicht denken an · (sich) nicht erinnern (an) · vergessen · aus den Augen verlieren (ugs.) · verbummeln (ugs.) · verschwitzen (ugs.) · (jemandem) entfallen (sein) (geh.) · (sich einer Sache) nicht entsinnen können (geh.) · (jemandem) nicht erinnerlich (sein) (geh.)

(sich) aus dem Kopf schlagen (können) Anmerkung
Bsp.: Schlag dir die Anwartschaft auf die stellvertretende Geschäftsführung aus dem Kopf, der Clemens macht es doch weiter alleine.
(fig.) · nicht weiterverfolgen · vergessen (können) Anmerkung
Bsp.: Das mit dem Turnier nächsten Herbst kannst du nach *der* Leistung vergessen.
· abhaken (können) Anmerkung
Bsp.: Das mit der Wohnung in der Bahnhofstraße kannst du abhaken, da gibt's einen anderen Mieter, der hat schon unterschrieben.
(ugs.) · (sich etwas) abschminken (ugs., fig.) · (sich etwas) in die Haare schmieren können (ugs., fig.) · knicken können Anmerkung
Bsp.: Das mit dem Ausflug nächste Woche kannste knicken, da hättste hier mal n' bisschen mehr ranklotzen müssen.
(ugs., salopp) · nicht weiter d(a)rüber nachdenken (ugs.)

seine gute Erziehung vergessen · seine gute Kinderstube vergessen · (sich) vergessen

nicht denken an · sich nicht kümmern (um) · vergessen · zurücklassen · hängen lassen Anmerkung
Bsp.: Die haben mich drei Wochen ohne eine Nachricht da hängen lassen. - Sie hatte ihre Jacke an der Garderobe hängen lassen.
(ugs.)

(sich) frei machen von · vergessen (seine Sorgen) · (sich einer Sache) entschlagen Anmerkung
Bsp.: "... der Handwerker legte sein Handwerkszeug beyseite, der Hausvater ließ seine Arbeit ruhen, der verwaiste Vater, der verwitwete Gatte entschlug sich seines Kummers, der Trauernde seiner Sorgen. Die ganze Stadt war in Fröhlichkeit und Schmauserey aufgelößt..." (John Gillies's Geschichte von Altgriechenland)
(geh., veraltend)

(wieder) vergessen · verlernen

 

Klicken Sie auf die Synonyme, um die Ergebnisse weiter zu verfeinern.